NOTRUF 122

LKW Bergung am Römerweg

An 15.11.17 wurde die FF Kilb zu einer Lkw Bergung gerufen. Einsatzort war am Römerweg Nähe Hamersbauer Höhe im Gemeindegebiet Bischoffstetten. Durch den durchweichten Boden war eine Zufahrt mit unseren Einsatzfahrzeugen nicht denkbar. Daher wurde ein Landwirt mit einer Rückewinde zur Unterstützung gerufen. Gemeinsam mit dem Landwirt und der FF Hofstetten die von der Baz St .Pölten zur Erkundung alarmiert wurden, wurde der Betonmischer mit einem Gesamtgewicht von 25 Tonnen nach mehrmaligem Umsetzen der Winde und Kettenanlegen am Lkw von seiner misslichen Lage befreit. Die FF Kilb war mit 2 Fahrzeugen und die FF Hofstetten mit einem Fahrzeug im Einsatz. Einsatzdauer 3 Stunden

LKW Bergung am Römerweg

 !"#$
# $%&'(& ))'(#*++!'(,!
- ./00- 12 +34 5 &677  
4 &!8 9&&
%
- ./00- 1:;3) )4'<) 
 ==>&?# :;3) )) !$#
4'<)'@A? A'<5)?3!!9 
9 38 ! $#!# )
;?9 :4'(;# B'(# )
) !5: ==A!C3#2
'<&# $;  )&  3
))C*&) #D 
>&):;C&:)3!9==>&?
=# ) ==A!=# )$#$# 
fgweqgas2dasasdfsafasd fgav
 !"#$
# $%&'(& ))'(#*++!'(,!
- ./00- 12 +34 5 &677  
4 &!8 9&&
%
- ./00- 1:;3) )4'<) 
 ==>&?# :;3) )) !$#
4'<)'@A? A'<5)?3!!9 
9 38 ! $#!# )
;?9 :4'(;# B'(# )
) !5: ==A!C3#2
'<&# $;  )&  3
))C*&) #D 
>&):;C&:)3!9==>&?
=# ) ==A!=# )$#$# 
2 


Feuerlöscherüberprüfung

Ein funktionierender Feuerlöscher kann einen Brand im Entstehungsstadium löschen und so Leben retten und Sachwerte schützen.

 

Damit die Funktion eines Feuerlöschers gewährleistet ist, müssen Feuerlöscher spätestens alle 2 Jahre durch einen befugten Fachbetrieb auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden.

 

Sie haben dazu am Samstag, dem 25. November 2017 von 09:00 bis 15:00 Uhr im Gerätehaus der FF Kilb die Möglichkeit, Ihren Feuerlöscher durch die Fa. Vetiska kostengünstig überprüfen zu lassen.

 

Nützen Sie diese Aktion für Ihre eigene Sicherheit!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Kilb

In den Abendstunden des 10. November kam es auf der B29 zwischen Kilb und Wötzling zu einem schweren Verkehrsunfall. Sofort rückte die FF Kilb zur "Menschenrettung mit einer eingeklemmten Person aus.

Bei der Ankunft an der Unfallstelle wurde festgestellt, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit zwei PKW handelte. Die beiden PKW waren vermutlich in der Fahrbahnmitte kollidiert. Ein PKW wurde in den Straßengraben geschleudert, der weitere kam auf der Beifahrerseite zu liegen. Die B29 zwischen Kilb und Wötzling musste daraufhin für die nächsten zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Die FF Kilb konnte die eingeklemmte Person befreien und zur weiteren Versorgung an die Rettungskräfte übergeben. Die Insassen des anderen PKW wurden beim Eintreffen bereits von den Rettungskräften betreut. Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Personen unbestimmten Grades verletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kilb und Kettenreith sicherten die Unfallstelle ab, und führten die Bergung der beiden verunfallten PKW durch. Die FF Kilb war insgesamt mit 20 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte nach 2,5 Stunden wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden. Seit dem 29. Oktober war dies für die FF Kilb bereits der sechste Einsatz innerhalb von 2 Wochen.

 

Fahrzeugbrand Grünsbach

Die Freiwillige Feuerwehr Kilb wurde am Vormittag des 09. November zu einem Fahrzeugbrand (B2) in den benachbarten Bezirk gerufen – auf der L 5236 in Fahrtrichtung Hofstetten war in einem PKW aus unbekannter Ursache ein Brand im vorderen Bereich des Wagens ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand und die FF Hofstetten-Grünau hatte bereits mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Insassen konnten sich selbst aus dem brennenden Fahrzeug befreien. Durch die Anwesenheit der FF Hofstetten-Grünau und der FF Kilb konnte der Brandherd von zwei Seiten bekämpft werden und war innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle.

Nach dem Ablöschen des Brandes wurde der ausgebrannte PKW mithilfe eines Abschleppwagens vom Einsatzort entfernt. Die FF Kilb war insgesamt mit 16 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort.

Allerheiligenkirchgang

Am 1. November rückte die FF Kilb zum alljährlichen Kirchgang zu Allerheiligen aus. Auch die Musikkapelle Kilb, der Kameradschaftsbund und die Jägerschaft Kilb waren zu Ehren unserer verstorbenen Angehörigen und Kameraden beim Ausmarsch dabei. 

Sturmeinsatz

Zu 2 Sturmeinsätze musste die FF Kilb am Sonntag ausrücken. Vormittags musste ein Parkplatz abgesichert werden, da Dachplatten herabzustürzen zu drohten. Nachmittags befreite die Kilber Wehr Straßen von um gedrückten Bäumen. Im Bezirk Melk wurden an den stürmischen Sonntag rund 200 Einsätze verzeichnet. 

Erfolgreiche Truppmannabnahme


Wir gratulieren unseren jungen Kameradinnen und Kamerad zur bestandenen Truppmannabnahme. Nach intensiver Ausbildung und Vorbereitung mussten sie am 10.10.17 in Neumarkt unter Aufsicht der Lehrbeauftragten des Bezirkes Melk ihr Wissen und das Arbeiten am Gerät unter Beweis stellen. Was sie auch mit Bravour gemeistert haben. Wir gratulieren Kathi Brenner, Sahra Blumauer, Marie Seifert und Hannes Heinschink. Ein besonderer Dank gilt unserem Ausbilder EOBI Karl Griessler, der unsere Jungfeuerwehrfrauen und -männer für diese Abnahme und aber auch für den Ernstfall vorbereitet und ausbildet . Danke

Nachwuchs rückt heran

Der Nachwuchs der FF Kilb übt derzeit fleissig für die Abnahme zum Truppmann am 10. Oktober. Mit einer guten Ausbildung sind sie gut gerüstet um im Ernstfall professionell Helfen zu können

Übung mit der FF Kettenreith

Am Mittwoch, den 20. September führten die Feuerwehr Kilb und Kettenreith eine Einsatzübung durch. Im Keller der alten Schule wurde angenommen, dass ein gefährlicher Gefahrenstoff aus getreten war. Die zu rettenden Übungspuppen mussten unter Einsatz von Atemschutzgerät geborgen werden. Ebenfalls simulierte man einen Brandeinsatz. Mit der Tragkraftspritze speiste man unter anderem die Röschfahrzeuge mit Wasser vom Bach.

Seite 1 von 19

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top