NOTRUF 122

Die diesjährige Mitgliederversammlung der FF Kilb musste aufgrund der derzeitigen Gegebenheiten entfallen. Eigentlich hätte die Feuerwehr Kilb allen Grund gehabt, auf ein arbeitsreiches Jahr zurück zu blicken. Nach vielen Stunden harter Arbeit konnte das neue FF-Haus fertiggestellt werden. Statt einer feierlichen Eröffungsfeier und einem gemütlichen FF Heurigen war 2020 ein ungwöhnlich stilles Jahr. Der Coronavirus zwang auch die Feuerwehr kürzer zu treten. So mussten sämliche Übungen abgesagt werden und die Tätigkeiten auf das Notwendigste reduziert werden. Zudem organisierte man die Alarmierung neu um die Einsatzbereitschaft der Kilber Wehr sicher zu stellen.

Da heuer die Neuwahl des Kommandos der FF Kilb ausstand, musste der Wahlvorgang unter geänderten Bedingungen von statten gehen. Zur Wahl stellte sich der bisherige Kommandant ABI Jürgen Pitzl und sein Stellvertreter OBI Andreas Thanner. Die Mitglieder hatten am Samstag, den 9.1.2021 die Möglichkeit im FF Haus ihre Führung zu wählen. Das Ergebnis ist eine überwältigende Bestätigung des Wahlvorschlages. Pitzl und Thanner werden somit die Geschicke der FF Kilb für weitere 5 Jahre leiten. Zur Seite steht ihnen Verwalter OV Karl Grenl.

 

Die Neujahrsammlung der FF Kilb ist Corona bedingt ausgefallen. Die Mitglieder der Kilber Wehr würden sich trotzdem über eine finanzielle Unterstützung freuen!

Raiffeisenbank Region Schallaburg, IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069

Die Freiwillige Feuerwehr Kilb darf sich über insgesamt 6 neue Schmutzwassertauchpumpen und einen Nasssauger freuen.

Die Firma Vonwald Plan und Baumanagement GmbH aus St. Leonhard/F. und die Marktgemeinde Kilb übernahmen je zur Hälfte die Anschaffungskosten der 6 Pumpen.

Der Ankauf eines Nasssaugers wurde zu je einem Viertel von den beiden Kilber Firmen IT-Heinschink Support und Reinhard Kern mahlen&mischen unterstützt. Die Marktgemeinde Kilb übernahm auch hier die zweite Hälfte der Investition. 

Die elektrischen Schmutzwassertauchpumpen sowie auch der Nasssauger sind ab sofort ein wichtiger Ausrüstungsbestandteil der Feuerwehr Kilb. Die Geräte kommen unter anderem bei Hochwassereinsätzen, Wasserrohrbrüchen oder beim Auspumpen überfluteter Gebäude zum Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Kilb freut sich über diese großzügige Unterstützung und möchte auf diesem Wege noch einmal DANKESCHÖN sagen!!!

Bild: v.l.n.r. Komm.-Stv. Andreas Thanner, Verwalter Karl Grenl, Reinhard Kern, Bgm. Ing. Manfred Roitner, Thomas Heinschink, Kommandant Jürgen Pitzl, BM Ing. Johann Vonwald

 

Fahrzeugbergung auf B29

 

Am Montag Vormittag den 14.12. wurde die FF Kilb mit 2 Fahrzeugen und 12 Mann zu einem Verkehrsunfall auf die Kreuzung Taubenwang und B 29 gerufen.

Bei dem Unfall wurden 2 Pkw schwer beschädigt. Die Lenker erlitten einen leichten Schock.

Nach ca.1,5 Stunden ist die FF Kilb wieder Eingerückt.

 

Danke an die Kameraden.

 

Erfreuliche Neuigkeiten gibt es von der Feuerwehr Kilb. Kommandant Jürgen Pitzl wurde bei den turnusmäßigen Wahlen des Feuerwehrabschnittes Mank zum Abschnittskommandantenstellvertreter gewählt. Manfred Babinger (FF Brunwiesen) übernimmt die Position des Abschnittskommandanten von Franz Hiesberger. Die neue Leitung steht 13 Feuerwehren und rund 1200 Feuerwehrkameraden/innen vor. Die FF Kilb gratuliert sehr herzlich zum ABI.

Brandeinsatz Inning und LKW Bergung Guglberg

Vergangene Woche alarmierte man die FF Kilb zu einen Brandeinsatz nach Inning, Gemeinde Hürm. Der Dachstuhl eines Bauernhauses hatte Feuer gefangen. Zeitgleich zum Außenangriff drang ein Atemschutztrupp zum Brandherd vor. Durch das rasche Handeln der Einsatzkräfte konnte schlimmeres verhindert werden.

Am 24.11.2020 rief man die Kilber Wehr zu einer LKW-Bergung nach Guglberg. Nachdem der Einsatzleiter im Vorfeld die Lage erkundet hatte, forderte man zur Unterstützung den Kran der FF St.Pölten an. Der LKW kippte aus ungeklärter Ursache auf einen PKW. Die Bergung gestaltete sich als schwierig. Das Containerfahrzeug war beschädigt und hatte rund 15 to Gefahrengut geladen. Im Vordergrund stand ein möglichst schonende Bergung um weitere Schäden zu vermeiden. Für die Umwelt bestand keine Gefahr. Die FF Kilb und die FF St.Pölten standen 5 Stunden im Einsatz. Aufgrund der Coronapandemie hielt man den Personalaufwand so gering als möglich. Die Kilber Wehr stand mit 3 Fahrzeugen und 5 Mann im Einsatz. Kameraden aus St.Pölten leisteten mit 2 Fahrzeugen und 4 Einsatzkräften tolle Arbeit.

Asphaltierung Feuerwehrgelände

Vergangene Woche rollte die Asphaliermaschine in der Gewerbestraße. Am neuen Feuerwehrstandort stellte man die Verkehrsflächen fertig. Die Firma STRABAG trug dabei die letzte Asphaltdeckschicht auf.

ERNEUTE UNWETTEREINSÄTZE IN KILB

 
Am Dienstag den 1. September wurde die FF Kilb nach ergiebigen  Regenfällen erneut zu mehreren Einsatzadressen gerufen. Haupteinsatzgebiet waren wiederum die Ortsteile Volkersdorf und Niederhofen. Es wurde Wasser gepumpt um Gebäude trocken zu halten und Sandsäcke gelegt. Dabei wurden wir von der FF Kettenreith unterstützt.
Gemeinsam waren wir mit 7 Fahrzeugen und 30 Mann 7 Stunden lang im Einsatz.

Unterstützung der Landjugend Kilb

Beim Projektmarathon 2020 der Landjugend NÖ hat der Sprengel Kilb eine Raststätte entlang des Fahrradweges errichtet. Unser Kommandant HBI Jürgen Pitzl hat in seiner Freizeit für die Jugend die Erdarbeiten erledigt. Aufgrund der Verschmutzung des Radweges musste dieser wieder gereinigt werden. Die Kameraden der FF Kilb dürften so zu sagen hinter ihrem Chef sauber machen.

UNWETTEREINSÄTZE

 

Geschätzte Bevölkerung, werte Feuerwehrkameraden und KHD Züge!
 
Ich möchte mich recht herzlich für die außerordentliche Tätigkeit rund um das Unwetter vom vergangen Wochenende bedanken. Dieses Unwetter hat uns gezeigt, dass wir gemeinsam solche Naturkatastrophen auf schnellen Weg Herr werden und den Großteil der Verunreinigungen beseitigen können. DANKE an alle Feuerwehren des Bezirkes Melk, KHD Zug Scheibbs, KHD Zug Lillienfeld, an den Bezirksführungsstab, Bezirkskommando und Abschnittskommando Mank für die tolle Unterstützung.  Besonders bedanken möchte ich mich im Namen der Feuerwehr Kilb bei allen Zivilisten, die schon am Samstag gegen die Wassermassen angekämpft haben. Und natürlich bei der eigenen Feuerwehr, die fast rund um die Uhr im Einsatz war.
Dieser Einsatz wurde mit 45 Fahrzeugen 342 Mann und 4039 Stunden bewältigt. 
 
Mit Dankenden Grüßen 
 
Einsatzleiter Jürgen Pitzl

 

Seite 1 von 33

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top