NOTRUF 122

FF Kilb beim Weingut Burger

Die Feuerwehr Kilb besuchte am 7. Dezember einen ihren Weinlieferanten für das Kilber Feuerwehrfest. Nach knapp eineinhalbstündiger Fahrt nach Kalladorf begrüßte Maria Burger die angekommen Gäste. Der Chef, Sohn Johannes Burger führte die Kilber Floriani´s durch den familieneigenen Keller. Er gab der Mannschaft einen geschichtlichen Rückblick über die lange Tradition des Weinbaues in der Familie Burger. Anschließend lud der junge Weinbaumeister zu einer Weinverkostung ein, wo er seine edlen Tropfen präsentierte. Im Heurigenlokal tischte die Küche des Hauses ordentlich auf. Bei einer Rindsrollade oder einem Schnitzerl blieben keine Wünsche offen. Mit dem einen oder anderem Achterl Wein ließen die Kameraden der Kilber Wehr den Abend gemütlich ausklingen. Ein großer Dank an die Familie Burger für die großzügige Einladung! 

Fahrzeugberung in Teufelsdorf

Am Freitagabend verständigte die BAZ Melk die FF Kilb zu einer PKW-Bergung. Auf der Schneefahrbahn war eine Lenkerin mit ihrem Auto bei Teufelsdorf von Straße abgekommen. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Fahrzeuginsassen blieben zum Glück unverletzt.

Die Kameraden der Kilben Wehr wendeten das Auto händisch auf alle vier Räder. Anschließend zog man das Unfallwrack mit der Seilwinde aus dem Acker. Nach rund einer Stunde konnte Einsatz beendet. 

 

Langwierige Wasserversorgung

Nach einem Rohrbruch in der KG Rametzberg versorgten die Kilber Florianis mehrere Gehöfe mit Wasser für das Rindvieh und zur Melkarbeit. In Summe wurden 6000 Liter Wasser bereitgestellt. Nach 8 Stunden und Minusgraden konnte die FF Kilb wieder einrücken. Ein Dankeschön an die Betroffen, sowie der Gemeinde Kilb für die Versorgung mit Tee und Jause.

Spendenscheck von Fa. Sandler-Bau übergeben

Anlässlich des 30 jährigen Firmenjubiläums der Fa. Sandler-Bau aus Kilb wurde während der Feierlichkeiten eine Spendenbox für den Neubau des Feuerwehrhauses Kilb aufgestellt. Von den Besuchern der Firmenfeier wurden dabei rund € 1.600,- gespendet. Die Firma Sandler-Bau, vertreten durch BM Ing. Franz Kerndler und BM Ing. Stefan Kerndler, rundete den gespendeten Betrag auf € 2.000,- auf und übergab die Spendensumme an die Freiwillige Feuerwehr Kilb. Für die Übergabe und Unterstützung des Neubaus bedankten sich Kommandant HBI Jürgen Pitzl und Bgm. Ing. Manfred Roitner.

 

Foto: Gemeinde,  v.l.n.r.: Bgm. Ing. Manfred Roitner,  Kommandant HBI Jürgen Pitzl, BM Ing. Stefan Kerndler-Fa. Sandler-Bau, BM Ing. Franz Kerndler-Fa. Sandler-Bau,

Gleicherfeier

Seit dem Spatenstich für das Feuerwehrhauses Kilb, am 30. Mai 2018 wurde fleißig am Neubau gearbeitet. Daher konnte am Donnerstag, dem 15.11.2018, die Gleicherfeier stattfinden. Der Einladung folgten rund 100 Personen. Bürgermeister Ing. Manfred Roitner und Kommandant HBI Jürgen Pitzl durften alle bisher am Bau beteiligten Personen, Vereine und Firmen begrüßen. Kommandant Pitzl bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern, Kilber Vereinen, Feuerwehrmännern von Kettenreith und Kilb, sowie bei den planenden und ausführenden Firmen, welche bisher an der Errichtung des Rohbaus beteiligt waren. Insgesamt wurden bereits 1500 Arbeitsstunden durch die Feuerwehr geleistet. Bürgermeister Roitner erwähnte in seiner Rede, dass der Neubau des Feuerwehrhauses aktuell das größte Vorhaben der Marktgemeinde Kilb für die Jahre 2018 und 2019 ist. Erfreulich sei, dass ein Großteil der bisher beauftragten Arbeiten an Kilber Gewerbebetriebe vergeben wurde.

Die Speisen für die Gleicherfeier wurden vom Landgasthof Bürgmayr-Posseth  in Heinrichsberg zur Verfügung gestellt. Die Fa. Thir aus Unter Thurnhofen und  Siegis Backstube kamen für einen Teil der Getränke auf.

Begutachtung Feuerlöscher

Ein funktionierender Feuerlöscher kann einen Brand im Entstehungsstadium löschen und so Leben retten und Sachwerte schützen.

 

Damit die Funktion eines Feuerlöschers gewährleistet ist, müssen Feuerlöscher spätestens alle 2 Jahre durch einen befugten Fachbetrieb auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden.

 

Sie haben dazu am Samstag, dem 25. November 2017 von 09:00 bis 15:00 Uhr im Gerätehaus der FF Kilb die Möglichkeit, Ihren Feuerlöscher durch die Fa. Vetiska kostengünstig überprüfen zu lassen.

 

Nützen Sie diese Aktion für Ihre eigene Sicherheit!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Kilb

Innenausbau Feuerwehrhaus

Dieses Wochenende wurden die Zwischenwände im neuem FF-Haus errichtet. Dieses Mal unterstützte der Kameradschaftsbund der Ortgruppe Kilb tatkräftig die Kilber Wehr. Zusammen mit Maurern der Firma Sandler und mit Hilfe einiger Feuerwehrkameraden zogen in Summe 24 Mann die Zwischenwände im Neuen Feuerwehr Haus hoch. Für das Mittagessen  sorgte dankeswerteweise Frau Schmid und Frau Fuchs seitens Kameradschaftsbundes Kilb. Recht herzlich bedankt sich Kommandant HBI Jürgen Pitzl bei der Familie Griessler aus Bühren die gespendete Jause und bei der Familie Sterkl aus Wötzling für das gespendete Brot.

Allerheiligen

Am 1.11.2018 rückten wieder die Kameraden der FF-Kilb  Allerheiligenkirchgang aus. Bei frühlingshaftem Wetter ging es angeführt von der Musikkapelle zur Heiligen Messe in die Pfarrkirche Kilb. Anschießend wurde die traditionelle Kranzniederlegung des ÖKB Kilb beim Kriegerdenkmal durchgeführt. Gemeinsam mit den Kameraden der FF Kettenreith sowie der Kilber Jägerschaft marschierten wir weiter zum Friedhof. Dort wurde auch von uns ein Kranz niederlegten und an alle verstorbenen Kameraden gedacht.

Sturmeinsatz Langholz

Heute um 9:26 Uhr alarmierte man die FF Kilb zu einem Einsatz Richtung Hürm. Auf der L5246 in Langholz hatte der Sturm mehrere Bäume über die Straße geworfen. Ein Baum fiel dabei auf einen LKW und anschließend auf einen PKW. Glücklicherweise blieb es beim Blechschaden und niemand der Insassen wurde verletzt.  Aufgrund der Größe und Anzahl der Bäume unterstützte dankenswerterweise die FF Hürm die Kilber Kameraden bei den Aufräumarbeiten. 

Anschließend war die FF Kilb in Unterneuberg gefordert. Bei Familie Haunlieb war ein Baum in eine Oberleitung gefallen. Bei der Familie Muhr in Dornhof musste dann auch noch vom Folientunnel die Plastikfolie abgenommen werden, da dieser davon zu fliegen drohte. Die FF Kilb war mit dem RLF und dem Rüstfahrzeug und 5 Mann Besatzung im Einsatz.

Trauer um Fahrzeugpatin Maria Wenninger

Mit Trauer gibt die Freiwillige Feuerwehr Kilb das Ableben ihrer Fahrzeugpatin Maria Wenninger bekannt. Sie übernahm die Patenschaft für den Unimog Rüst der FF Kilb, welcher 1973 in Dienst gestellt wurde. Frau Maria Wenninger verstarb am 25. Oktober 2018 im 90. Lebensjahr. Die Kameraden/innen der FF Kilb bedanken sich für die treue und langjährige Unterstützung.

Seite 1 von 26

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top