NOTRUF 122

Und weiter geht´s ....

Nach der Weihnachtspause geht es auf der Baustelle im neuem Feuerwehrhaus mit frischem Elan weiter. In den letzten Tagen verschraubte man an den Deckenelementen im Bürogebäude Rigisplatten. Unterstützt wurde die FF Kilb von Herrn Josef König. Dank seiner Hilfe konnten die Elemente rasch montiert werden. In Summe befestigte man rund 240 qm Gipskartonplatten.

FF Kilb zieht eine positive Bilanz

Am Samstag fand im Gasthaus Birgl in Kilb die diesjährige Mitgliederversammlung der FF Kilb statt. Kommandant HBI Jürgen Pitzl begrüßte unter anderem Bürgermeister Ing. Manfred Roitner und vom Feuerwehrabschnitt Mank ABI Manfred Babinger. Weiters folgten zahlreiche Gemeinderäte und geladene Ehrengäste der Einladung. Nicht zu vergessen sind die Fahrzeugpatinen der Feuerwehr Kilb, die die freiwillige Organisation immer unterstützen.

In den Berichten von Kommandant HBI Pitzl und Verwalter OV Karl Grenl wurden die Zahlen des abgelaufenen Jahres 2018 präsentiert. So rief man die Wehr aus Kilb zu 74 technischen Einsätzen, 9 Brandeinsätze und 3 Brandsicherheitswachen. In Summen investierten die Mitglieder 15.557 Stunden ihrer Freizeit zum Wohle der Gemeinnützigkeit.

Auch über den Feuerwehrhausneubau  zog die FF Kilb eine erste positive Zwischenbilanz. Dank breiter Unterstützung aus der Kilber Bevölkerung und Vereinen konnte die FF Kilb 2018 den Rohbau ihrer neuen Heimstätte errichten. Es ist zu erwähnen, das rund 1980 Stunden an freiwilliger Arbeit geleistet wurden.

Auch für 2019 gilt es wieder mit voller Kraft an dem Jahrhundertprojekt der Feuerwehr Kilb anzupacken. Das Kommando freut sich über jede Unterstützung aus der Bevölkerung. Im Frühjahr 2019 wird es eine Bausteinaktion für den Neubau geben. Hier kann sich jeder mit einem kleinen Beitrag an dem neuem Sicherheitszentrum für Kilb beteiligen.

 

Beförderungen 2019:

FM     Hannes Heinschink
OFM  Jürgen Hollerer, Leopold Maier-Fuchs
OLM  Hans Seifert
BM    Thomas Heinschink
OBM  Thomas Grasmann

 

Neuaufnahmen:

Simon Hollerer, Dominik Janker, Jürgen Heinschink, Simon Redlingshofer, Nico Fuchs, Samuel Scheichelbauer, Tobias Diabora

 

Fahrzeugbergungen in Wötzling

Am 11. Jänner wurde die Feuerwehr Kilb zu zwei Fahrzeugbergungen nach Wötzling gerufen.

Aufgrund starker Verwehungen und Schneefall wurden wir zuerst um 19:04 zur Bergung eines KFZ gerufen.

Nachdem wir wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt waren und uns auf die Mitgliederversammlung für Samstag

vorbereiteten kam bereits die zweite Alarmierung um 20:40.

Diesmal war ein PKW im Schnee stecken geblieben.

 

Brandsicherheitswache Damenparty

Am 26. Dezember sorgten einige Kameraden der FF Kilb wieder für die Brandsicherheitswache bei der alljährlichen Damenparty.

Fahrzeugbergung am Neujahrstag

Am Vormittag des Neujahrstages alarmierte die BAZ Melk die FF Kilb zu einer Fahrzeugbergung nach Heinrichsberg. Eine Fahrzeuglenkerin und ihr Kind waren mit ihrem PKW von der Fahrbahn abgekommen, fuhren die Böschung hinunter und kamen auf dem Dach liegend zum Stillstand. 

Da beim Unfall das Handy zu Bruch ging, machten sich die verletzten Personen zu Fuß auf den Weg zur Polizeiinspektion Mank. Auf dem rund 3 kilometerlangen Weg blieb kein anderer Verkehrsteilnehmer stehen bzw. öffnete kein Hausbesitzer eine Tür um den beiden Verunfallten zu helfen. Erst am Posten Mank konnte das Rote Kreuz zur Erstversorgung gerufen werden. Zur weiteren Untersuchung transportierte man die Mutter und ihr Kind in das nächste Krankenhaus.

An dieser Stelle sei erwähnt das es in Österreich eine gesetztliche Hilfeleistungspflicht gibt!

Die Feuerwehren Kilb und Mank übernahmen die Bergung des schwer beschädigten PKW´s. Zuerst drehte man das Fahrzeug auf alle vier Räder, sodass es mit der Seilwinde des RLF´s der FF Kilb an den Feldrand gezogen werden konnte. Die Kameraden der FF Mank hoben das Unfallwrack mit ihrem Kranfahrzeug auf das Ladeplateau. Nach rund einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder in ihre Depots ein.

Weihnachten 2018

Die Freiwillige Feuerwehr Kilb bedankt sich bei der Marktgemeinde Kilb, allen voran BM Ing. Manfred Roitner, allen Vereinen, sowie Unterstützern und Gönnern. Ohne Sie wäre der Baubeginn unser neuen Heimstätte nicht möglich gewesen. 2018 konnten die wesentlichen Rohbauten abgeschlossen werden. Es liegt zwar noch viel Arbeit vor den Florianis. Aber mit der Unterstützung aus der Bevölkerung blicken die Kameraden der FF Kilb voller Tatendrang auf das neue Jahr 2019!

 

FF Kilb gratuliert BM Roitner zum 50er !

Am Samstag um 18:00 Uhr gratulierte die FF Kilb Bürgermeister Ing. Manfred Roitner zum runden Jubiläum. Zusammen mit der FF Kettenreith überreichten die Kommandanten HBI Jürgen Pitzl und HBI Edgar Deichstetter dem Gemeindeoberhaupt ein kleines Geschenk. Die FF Kilb wünscht alles Gute, viel Gesundheit und viele weitere schöne Jahre als Bürgermeister der Marktgemeinde Kilb.

Fahrzeugbergung Heinrichsberg

Am 15.12. alarmierte die BAZ Melk die FF Mank zu einer Fahrzeugbergung nach Rührsdorf bei Heinrichsberg. Aufgrund dieser Meldung rückte auch der Kilber Kommandant HBI Jürgen Pitzl mit dem Kommandofahrzeug nach Heinrichsberg aus. Die Kameraden aus Mank waren während dessen in Rührsdorf zur Fahrzeugbergung unterwegs. Da sich der Unfallort in Heinrichsberg befand, führte die FF Mank nach Rücksprache die Bergung des PKW durch. Der PKW war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Elektroinstallation im neuem Feuerwehrhaus

Nachdem der Rohbau winterfest gemacht worden ist, haben Kameraden der FF Kilb mit der Elektroinstallation begonnen. Als Erstes erfolgte das Stemmen und Verlegen der notwendigen Leitungen.

FF Kilb beim Weingut Burger

Die Feuerwehr Kilb besuchte am 7. Dezember einen ihren Weinlieferanten für das Kilber Feuerwehrfest. Nach knapp eineinhalbstündiger Fahrt nach Kalladorf begrüßte Maria Burger die angekommen Gäste. Der Chef, Sohn Johannes Burger führte die Kilber Floriani´s durch den familieneigenen Keller. Er gab der Mannschaft einen geschichtlichen Rückblick über die lange Tradition des Weinbaues in der Familie Burger. Anschließend lud der junge Weinbaumeister zu einer Weinverkostung ein, wo er seine edlen Tropfen präsentierte. Im Heurigenlokal tischte die Küche des Hauses ordentlich auf. Bei einer Rindsrollade oder einem Schnitzerl blieben keine Wünsche offen. Mit dem einen oder anderem Achterl Wein ließen die Kameraden der Kilber Wehr den Abend gemütlich ausklingen. Ein großer Dank an die Familie Burger für die großzügige Einladung! 

Seite 1 von 27

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top