NOTRUF 122

Feuerwehrausflug

Am Samstag fand der Feuerwehrausflug 2018 der FF Kilb statt. Um 7 Uhr ging's los und um 9 Uhr kamen wir in den Wildalpen an. Dort stärkten wir uns zuerst ein wenig und besichtigten anschließend die Kläferquelle, deren Wasser auch durch unser Gemeindegebiet in der Wienerhochquellenwasserleitung läuft. Im Anschluss bekamen wir im Museum der Transportleitung nach Wien einen umfassenden Einblick. Um 12 Uhr nahmen wir in Palfau beim Stiegenwirt das Mittagessen zu uns. Am Nachmittag durchwanderten wir das Meindlingtal mit einer Schautrifftvorführung. Nach einer gemütlichen Rast am Ende des Tals ging es wieder in die Heimat, wo der Ausflug im Gasthaus Birgl einen  gemütlichen Ausklang fand.

Rohbau schreitet voran

Das neue Kilber Feuerwehrhaus wird von Tag zu Tag sichtbarer. Während bei der Fahrzeughalle die Schalungsarbeiten zügig voranschreiten, wächst auch das Mannschaftsgebäude in die Höhe. Am Wochenende wurde mit Unterstützung der Kilber Jägerschaft und den Kameraden der FF Kettenreith das zweite Stockwerk erbaut. Der zweigeschossige Objektbau wird mit Ziegeln errichtet. Zeitgleich begann man auch mit den Isolierarbeiten an der Halle. Diese sind notwendig um unerwünschten Feuchtigkeitseintritt zu verhindern. 

Auch der Wettergott scheint den Kilber Kameraden gnädig zu sein, so dass die Arbeiten an der neuen Heimstätte der Kilber Wehr ohne Unterbrechung weiterlaufen können.

50jähriges Priesterjubliäum

Anlässlich des 50-jährigen Priesterjubiläum von unseren Pfarrer GR Pater Wolfgang Sekirnjak rückte die FF Kilb mit den Kilber Vereinen zum gemeinsamen Kirchgang aus. Angeführt von der Musikkapelle Kilb führte der Festmarsch in die Pfarrkirche Kilb. Mit einem Festgottesdienst feierte die Pfarrgemeinde mit das goldene Jubiläum. 

Schwerer Verkehrsunfall im Ortszentrum Kilb

Um 16:21 Uhr ertönten in Kilb und Kettenreith die Sirenen. Im Ortskern von Kilb ereignete sich am späten Mittwochnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. 

Ein Autokran fuhr Richtung Bischofstetten. Verkehrsbedingt setzte der 27-jährige Lenker der selbstfahrenden Arbeitsmaschine zurück, um dem Gegenverkehr die freie Fahrt zu ermöglichen. Eine direkt dahinter stehende Mopedlenkerin aus dem Bezirk Scheibbs wurde bei diesem Manöver erfasst und gegen den hinter ihr befindlichen PKW gedrückt. Die 15-jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Das Rote Kreuz und der Notarzt übernahmen an Ort und Stelle die Erstversorgung des Unfallopfers, welches anschließend in das Universitätsklinikum St.Pölten gebracht wurden.

Die Kilber Wehr sicherte umgehend die Unfallstelle und sperrte die B29 für den Straßenverkehr durch den Ortskern.

Beseitung Ölspur

Am 29.8.2018 rief man die FF Kilb zu einem technischen Einsatz. Ein PKW verlor Öl bzw. Betriebsmittel. Die Einsatzkräfte setzten zur Fahrbahnreinigung Bindemittel ein, ehe mit dem Verladen des defekten Autos begonnen wurde.

Baustellennews

Mittlerweile laufen die Schalungsarbeiten für die neue Fahrzeughalle der FF Kilb. Ebenfalls fingen die Mitglieder der FF Kilb mit dem Aufmauern des Hauptgebäudes an. 

 

Weitere Fotos auf der Homepage der Marktgemeinde Kilb:

http://www.kilb.at/Baufortschritt_beim_neuen_Feuerwehrhaus_1

Traktorbergung in Groß Aigen

Am Montagmorgen alarmierte man die FF Kilb zu einer Traktorbergung nach Groß Aigen, Gemeinde Mank. Die Einsatzkräfte rückten mit dem Rüstloschfahrzeug und dem Unimog zum Einsatzort aus. 

Ein Traktorgespann war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Die landwirtschaftliche Zugmaschine hing dabei über die Böschung und drohte samt den Anhänger in den darunter verlaufenden Zettelbach zu stürzen. Nach Errichtung einer Straßensperre durch die FF Mank, sicherte man den Traktor und den Tieflader jeweils per Seil. Anschließend zog man die Gerätschaften mittels Seilwinde zurück auf die Straße. Nach rund einer Stunde rückte die FF Kilb wieder in das Depot ein.

Baum über der Staße

Während der Kilber FF Tage rief man am Freitagabend zu einem Einsatz. In Graben bei Haag lag ein Baum über der Straße. Nach der Beseitigung des Straßenhindernises ging es wieder zurück zum Festdienst.

Traktoranhängerbergung am Petersberg

Im unwegsamen Gelände kippte ein mit Erde beladener Anhänger um.  Die Florianes schaufelten kurzerhand die Erdmassen vom Anhänger und stellten ihn anschließend mit der seilwinde wieder auf .

Tierrettung

Am frühen Samstagmorgen rief man die Kilber Wehr zu einer Tierrettung. Eine Katze einer besorgten Tierhalterin hatte sich in rund 3 Metern Höhe auf ein Dach eines Hauses verirrt. Die Feuerwehr Kilb rückte unverzüglich aus, um den Vierbeiner zu retten. Ein mutiger Kamerad stieg über eine Leiter zur Katze auf. Er konnte schließlich das verängstigte Tier wieder gesund seiner Besitzerin übergeben.

Seite 1 von 25

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top