NOTRUF 122

Atemschutzübung

Am 11.03.2019 fand im OBJEKT Altermarkt 5 eine Atemschutzübung mit 29 Mann statt. Dazu eingeladen war die FF Kettenreith und der Atemschutzkompressor Hürm. Schwerpunkt bei der Übung war das rasche Auffinden von vermissten Personen in einem stark verrauchten Gebäude. Weiters mussten gefährliche Stoffe lokalisiert werden und in Zusammenarbeit mit der Übungsleitung  musste herrausgefunden  werden, um was für einen Stoff es sich handelt bzw. wie man mit der Flüssigkeit umgeht.   Wir bedanken uns recht herzlich bei der Marktgemeinde Kilb für das zur
Verfügung gestellte Objekt.

Fahrbahnsäuberung

Am 1.3.2019 alarmierte man die FF Kilb zur Beseitgung einer Ölspur. Ein Fahrzeug verlor auf der Straße zwischen Petersberg und Oberpetersberg Treibstoff. Die Florianis der Kilber Wehr rückten mit 2 Fahrzeugen und 6 Mann aus um den umweltschädlichen Stoff zu binden. Die Einsatzkräfte benötigen rund 1,5 Stunden um die 150m Fahrbahn zu reinigen.

SKIAUSFLUG NACH HINTERSTODER

Am Samstag den 23. Februar fuhren 5 Kameraden zu einem gemeinsamen Skiausflug nach Hinterstoder.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden einige Spuren in den Schnee gezogen.

Auch der Einkehrschwung kam nicht zu kurz. 

Schließlich wurde am abend nach einem kurzen Apres Ski bei der Talstation die Heimfahrt wieder angetreten.

Baustellenupdate

Derzeit wird beim neuen Feuerwehrhaus eine Stützmauer errichtet. Diese wird in Form einer Steinmauer gelegt. Die Firma Thir hat dabei rund 460 Tonnen Steine und 200 Tonnen Schotter verarbeitet.

Baustellenupdate

Derzeit wird beim neuen Feuerwehrhaus eine Stützmauer errichtet. Diese wird in Form einer Steinmauer gelegt. Die Firma Thir hat dabei rund 460 Tonnen Steine und 200 Tonnen Schotter verarbeitet.

Ball der Blaulichtorganisationen von Kilb

Am 26.1.2019 veranstalteten die Kilber Blaulichtorganisationen den 5. Blaulichtball im K4. Für Unterhaltung und gute Tanzmusik sorgten die Life Brothers 4. Auch ein Schätzspiel und eine Tombola mit großartigen Preisen fehlten auch diesemal nicht. Die Gewinner konnten sich über eine Reise in die Autostadt Wolfsburg, gespendet vom Autohaus Schmal freuen. Der Einladung folgten auch viele Kollegen des Roten Kreuzes und Feuerwehrkameraden aus den Nachbargemeinden und sogar aus Grein.

2 Einsätze bei winterlichen Verhältnissen

Am Mittwoch in der Früh rückte die FF Kilb zu einer Fahrzeubergung nach Teufelsdorf aus. Ein Auto war von der Fahrbahn abgekommen und kam in einem Feldstück zum Stillstand. Die Feuerwehr Kilb zog das Unfallfahrzeug über den Radweg auf die Straße und stellte es anschließend ab. 12 Floriani`s engagierten sich bei diesem Einsatz.

Am späten Nachmittag rief man die Kilber Wehr abermals zur Hilfe. Ein abgestelltes Auto hatte sich selbständig gemacht. Dabei fuhr es geradeaus in einen 4 Meter tiefen Graben. Mit dem Rüstfahrzeug Unimog wurde schließlich die Bergung des Fahrzeuges durchgeführt. Glücklicherweise blieb es beim Blechschaden und niemand verletzte sich. 

Und weiter geht´s ....

Nach der Weihnachtspause geht es auf der Baustelle im neuem Feuerwehrhaus mit frischem Elan weiter. In den letzten Tagen verschraubte man an den Deckenelementen im Bürogebäude Rigisplatten. Unterstützt wurde die FF Kilb von Herrn Josef König. Dank seiner Hilfe konnten die Elemente rasch montiert werden. In Summe befestigte man rund 240 qm Gipskartonplatten.

FF Kilb zieht eine positive Bilanz

Am Samstag fand im Gasthaus Birgl in Kilb die diesjährige Mitgliederversammlung der FF Kilb statt. Kommandant HBI Jürgen Pitzl begrüßte unter anderem Bürgermeister Ing. Manfred Roitner und vom Feuerwehrabschnitt Mank ABI Manfred Babinger. Weiters folgten zahlreiche Gemeinderäte und geladene Ehrengäste der Einladung. Nicht zu vergessen sind die Fahrzeugpatinen der Feuerwehr Kilb, die die freiwillige Organisation immer unterstützen.

In den Berichten von Kommandant HBI Pitzl und Verwalter OV Karl Grenl wurden die Zahlen des abgelaufenen Jahres 2018 präsentiert. So rief man die Wehr aus Kilb zu 74 technischen Einsätzen, 9 Brandeinsätze und 3 Brandsicherheitswachen. In Summen investierten die Mitglieder 15.557 Stunden ihrer Freizeit zum Wohle der Gemeinnützigkeit.

Auch über den Feuerwehrhausneubau  zog die FF Kilb eine erste positive Zwischenbilanz. Dank breiter Unterstützung aus der Kilber Bevölkerung und Vereinen konnte die FF Kilb 2018 den Rohbau ihrer neuen Heimstätte errichten. Es ist zu erwähnen, das rund 1980 Stunden an freiwilliger Arbeit geleistet wurden.

Auch für 2019 gilt es wieder mit voller Kraft an dem Jahrhundertprojekt der Feuerwehr Kilb anzupacken. Das Kommando freut sich über jede Unterstützung aus der Bevölkerung. Im Frühjahr 2019 wird es eine Bausteinaktion für den Neubau geben. Hier kann sich jeder mit einem kleinen Beitrag an dem neuem Sicherheitszentrum für Kilb beteiligen.

 

Beförderungen 2019:

FM     Hannes Heinschink
OFM  Jürgen Hollerer, Leopold Maier-Fuchs
OLM  Hans Seifert
BM    Thomas Heinschink
OBM  Thomas Grasmann

 

Neuaufnahmen:

Simon Hollerer, Dominik Janker, Jürgen Heinschink, Simon Redlingshofer, Nico Fuchs, Samuel Scheichelbauer, Tobias Diabora

 

Fahrzeugbergungen in Wötzling

Am 11. Jänner wurde die Feuerwehr Kilb zu zwei Fahrzeugbergungen nach Wötzling gerufen.

Aufgrund starker Verwehungen und Schneefall wurden wir zuerst um 19:04 zur Bergung eines KFZ gerufen.

Nachdem wir wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt waren und uns auf die Mitgliederversammlung für Samstag

vorbereiteten kam bereits die zweite Alarmierung um 20:40.

Diesmal war ein PKW im Schnee stecken geblieben.

 

Seite 1 von 28

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top