NOTRUF 122

Brandeinsatz Entsorgungsbetrieb

Es stiegen bereits große Rauchschwaden auf als die Feuerwehren nach Guglberg alarmiert wurden. In einem Gewerbebetrieb fing ein neuer Müllschredder bei der Inbetriebnahme aus unbekannter Ursache Feuer. Die Mitarbeiter blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Am Donnerstag, kurz nach 15:00 Uhr verständigte der Geschäftsführer des Betriebes Wolfgang A. die Bezirksalarmzentrale in Melk. In einer Halle stand neues Gerät für die Müllaufbereitung in Flammen. Trotz sofortiger Löschversuche durch die anwesenden Personen breite sich das Feuer rasch aus. Erst die Feuerwehren konnten unter Einsatz von schwerem Atemschutz die Flammen unter Kontrolle bringen. Einsatzleiter Kommandant ABI Jürgen Pitzl ordnete aufgrund der Besonderheit des Brandherdes die Anwendung von Löschschaum an. So konnte die weitere Ausbreitung des Feuers auf dem Areal vermieden werden. Zur Brandbekämpfung waren rund 500 Liter Schaummittel erforderlich.

Insgesamt standen an diesem Nachmittag 6 Feuerwehren und rund 100 Einsatzkräfte im Einsatz. Nach knapp zwei Stunden konnte der Einsatzleiter Brand aus vermelden.

 

 

 

Weitere Informationen

  • Einsatzart: Brand

Mehr in dieser Kategorie:

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top