NOTRUF 122

Brandverdacht Getreidesilo

Am Samstagvormittag heulte in Kilb die Sirene. Die FF Kilb rückte auf Grund eines Brandverdachts in einem Getreidesilo nach Freyen aus. Vorort war bei der Lagerstätte eine Rauchentwicklung festzustellen. Grund dafür dürfte ein Lagerschaden einer Förderschnecke gewesen sein. Die Einsatzleitung entschied nach Aufbau des Brandschutzes, den Silo zu leeren. Unter Einsatz von Atemschutz saugte man die ca. 6 Tonnen Tierfutter mit Hilfe der Firma Kern ab. Zusätzlich unterstützte die FF Mank mit der Wärmebildkamera und die FF Hürm mit dem Atemschutzkompressor die Mannschaft vor Ort.

Weitere Informationen

  • Einsatzort: Freyen
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter:: HBI Jürgen Pitzl
  • Einsatzart: Brand

Mehr in dieser Kategorie:

Spende

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Sofort via Paypal

 oder per Überweisung

IBAN: AT22 3247 7000 0020 2069
BIC: RLNWATW1477
Verwendungszweck: Spende

Wir unterstützen die FF-Kilb

 

 


Sie möchten die FF Kilb ebenfalls unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

FF Kilb Imagefilm

Go to top